HMleiste10202

Dienstag, Juli 21, 2009

 

Warum...

...teure Musikinstrumente kaufen. Ein Baum im Garten reicht doch

Labels: , ,


Sonntag, Juli 12, 2009

 

Gestern

habe ich meinen Fallschirmsprung gemacht. Sind allesamt (viele Freunde, Teil der Familie) nach Bruchsal auf den Platz des dortigen Fallschirmclubs gefahren. Lernte dort meinen Tandemmaster Franz kennen, ein sehr sympathischer Mensch, zu dem ich sofort Vertrauen fasste. Franz wies mich zunächst in die Sprungprozedur ein, währenddessen und auch während des Sprungs wurden wir von Klaus, dem Kameramann gefilmt (Youtube Video folgt noch). Nach der Einweisung liessen wir uns von einer Porter Pilatus (Turboprop- Maschine, meines Wissens Schweizer Fabrikat) auf 4000m Höhe über Grund bringen. Die verhangene Wolkendecke, durch die wir vorher noch geflogen waren, entpuppte sich aus dieser Höhe als endloses weisses Meer. Ich werde nie das Gefühl vergessen, mit dem Hintern über die Kante der Flugzeugkabine zu rutschen und sofort mit unheimlicher Gewalt in die Tiefe gerissen zu werden, auf dieses weisse Meer zu. Die folgenden 55 Sekunden sind nicht mit Worten zu beschreiben, Kopf an Kopf mit unserem Kameramann rauschten wir mit ca. 180 km/h in die Tiefe. Erst in 1500m Höhe, knapp unterhalb der Wolkendecke, öffnete Franz den Schirm, der unseren Fall verblüffend weich abfing. Während wir zu Boden glitten, bekam ich einen Moment lang selber die Gelegenheit, unseren lenkbaren Fallschirm zu steuern, purer Wahnsinn. Wir landeten ein paar Meter ausserhalb der Landemarkierung, um die Kollision mit einem anderen Springer zu vermeiden. Eine überraschend weiche Landung.

Das Gefühl des Absprungs aus dem Flugzeug ist mit Worten nicht auszudrücken. Höhenangst hat man in dieser Höhe nicht, da jeder Bezugspunkt in die Tiefe fehlt. Die 55 Sekunden Freifall fühlen sich wie 10-15 Sekunden an, die Gedanken ziehen in nie gehabter Freiheit dahin, innerlich erreicht man die totale Ruhe. Das Gefühl, einfach ins Nichts zu springen läßt jegliche Angst oder Sorgen unendlich weit weg erscheinen, der Boden, oder die Option eines sich nicht öffnenden Fallschirms sind einem zu diesem Zeitpunkt nicht mehr bewusst.

Ich werde das bald wieder machen.
Danke an all die, die mir durch ihren sarkastischen Humor den Sprung im Vorfeld besonders spannend gemacht haben und an meine Eltern, meine Schwester, Mathias, Wolfgang, Daniel, Lisa, Ellen und Arndt sowie Jacques und Luc, die mich zu dem Sprung begleitet haben.

Labels: , , , ,


Montag, Juli 06, 2009

 

Hallo Herr Kriegsminister

Jung. Das was da in Afghanistan abläuft, ist das Verheizen von deutschen Soldaten in einem Krieg, der uns nichts angeht. Zu Ihrer Info: Man redet im Kriegsfalle auch nicht von getöteten, sondern gefallenen Soldaten. Und Ihre Versuche der Beschönigung, die uns den Schlamassel als eine Art Polizei- und Aufklärungseinsatz verkaufen wollen, wirken mittlerweile mehr als lächerlich. Ich denke, die Quittung kommt bei den nächsten Wahlen. Nicht, daß ihr euch um eure Arbeitsplätze Sorgen machen müßt, ich denke, euer ganzer Verein hat gute Einstellungschancen in der Lobbywirtschaft, der habt ihr ja genügend Gefallen getan.

Labels: , ,


 

Und heute...

laden wir ein zum betreuten Amoklauf auf dem Schulhof:

Labels: , , ,


Freitag, Juli 03, 2009

 

24000

Dollar erhalten die Hinterbliebenen des Air France- Crashs pro verunglücktem Familienmitglied.
80000 Dollar pro Datei soll eine verurteilte US- Amerikanerin für illegal runtergeladene mp3- Dateien bezahlen.
Sagt uns das etwas darüber, wieviel in unserer Zeit ein Menschenleben wert ist?

Labels:


Donnerstag, Juli 02, 2009

 

37400

Suchergebnisse bei der Google- Zitatsuche nach
"Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris..."

Labels: , ,


 

Für die Hartgesottenen

Habe aufgrund eines Tipps von Micha das geschmackloseste, störendste, unheimlichste und doch gleichzeitig brillianteste Musikvideo seit langer Zeit auf Youtube entdeckt. Musik: Aphex Twin, Video: Chris Cunningham.

Ich habe ganz bewusst keinen Downloadlink hinzugefügt, wenn ihr es euch anseht, sorgt bitte dafür, daß keine Kinder im Raum sind und ihr gerade nichts esst. Am besten alleine im Dunkeln.

Sucht auf Youtube nach Rubber Johnny .

Übrigens: Nur der Hund ist echt, der Rest ist mit Gummi und Computeranimation gemacht. Aber der Hund ist schon gruselig genug.

Viel äh Spaß

Labels: , , , , ,


Mittwoch, Juli 01, 2009

 

Einen Fallschirmsprung

haben sie mir zum Geburtstag geschenkt. Einen Tandemsprung aus 4000m Höhe. Habe jetzt mit dem Ministerium für freien Fall einen Termin auf dem Flugplatz in Bruchsal vereinbart, nämlich am 11.7. um 15h. Wer also sehen will, wie sich vielleicht mein Fallschirm öffnet, möge kommen. Klicke mich schon seit Tagen durch Sprungvideos auf Youtube und bin schon ganz freudig erregt. Scheinbar dauert der freie Fall runde 2min, habe also genug Zeit, um mir Gedanken um den Wahnsinn zu machen.
Habe bisher ein paar Bungeesprünge und einen Gleitschirmflug im Schweizer Hochgebirge mitgemacht, aber ich glaube, das wird besser...

Labels: , ,


This page is powered by Blogger. Isn't yours?